IKIGAI – Die Kunst seine Bestimmung zu finden

Zuletzt aktualisiert:

Der japanische Begriff Ikigai setzt sich aus den Silben „Iki“-Leben und „gai“-Wert zusammen. Zusammengenommen bedeutet Ikigai Lebenswert. Mit dieser Methode kannst du herausfinden, was dich ausmacht und wofür du deine kostbare Lebenszeit verwenden solltest. Wie das genau funktioniert erkläre ich dir in den folgenden Zeilen.

Ikigai – die vier Elemente

Um den Sinn deines Lebens zu finden, hilft helfen dir die vier Elemente, in die Ikigai aufgeteilt ist. Wichtig ist, jedes Element erstmal einzeln zu betrachten und nicht „abzugucken“, sonst wird es nichts und du endest dort wo du nie sein wolltest.

Was du liebst

In diesem ersten Part geht es darum, was du so richtig gern machst. Überlege dir hierbei nicht nur was du derzeit gern machst, sondern denk ebenfalls zurück an deine Kindheit, was du dort geliebt hast. Dies ist wichtig, da du vermutlich als Kind noch etwas unbesorgter gehandelt hast als du es heute tust.
Es sind die Dinge, über die du stundenlang reden kannst und die dich keine Mühe kosten sie zu tun.

Was du gut kannst

Jeder von uns kann von Haus aus etwas besser als andere, das ist dein Talent. Du kannst dir, wenn du unsicher bist, auch ein Feedback von Dritten holen, die dich gut kennen und ehrlich zu dir sind.
Hierbei ist es egal, ob es eine angeborene oder erlernte Fähigkeit ist.

Womit du Geld verdienst

An dieser Stelle musst du etwas Vorstellungskraft mitbringen. Es geht in diesem Element darum, mit was zu dir vorstellen kannst Geld zu verdienen.
Dieses Element hat nicht nur den Zweck, dass du dir dein Leben leisten kannst, es hat etwas mit deinem eigenen Wert zu tun und ist damit wichtitg.

Was die Welt braucht

Im letzen Element, was eine Erweiterung zu dem Modell mit den drei Elementen. Dieser Bereich ist für viele Menschen elementar und vor allem Menschen, die ein erfolgreiches Leben haben, sehnen sich danach der Welt etwas zu geben, weil es sie mit Stolz erfüllt.
Generell verdient sich leichter Geld mit etwas, was die Welt braucht und wenn es noch in dein Leben passt ist es perfekt.

Liste oder Kreise

Nachdem du nun die vier Elemente kennst, geht es darum, dass du für dich jedes der vier Elemente füllst. Zieh dich zurück und denk in Ruhe nach. Keine Angst, du musst keine Romane verfassen, denn hier sind eindeutige Stichworte gefragt.

Ob du die vier Elemente in einer Tabelle oder in Kreisen einträgst ist erstmal egal. Hauptsache ist, dass du möglichst viele Stichworte zusammenträgst. Im Gegensatz zu einer Liste/Tabelle hat das Kreismodell den Vorteil, dass du gleich die Überscheidungen erkennst.

Überschneidungen

Aus den beiden Elementen „Was du liebst“ und „Was du gut kannst“ ergibt sich deine Passion.
Die beiden Elemente „Was du gut kannst“ und „Womit du Geld verdienst“ bilden deinen Beruf.
Die Elemente „Womit du Geld verdienst“ und „Was die Welt braucht“ ergeben deine Berufung.
Zu guter letzt ergeben die Elemente „Was du liebst“ und „Was die Welt braucht“ deine Mission.

Im Ergebnis sieht es ungefähr so aus:

Die Auswertung

Die Auswertung ist recht simple, du suchst dir die Stichworte zusammen, die zusammen passen. Wenn du dir bei den ersten Überschneidungen noch nicht sicher bist, dann brich sie zuerst runter. Dann hast du deine Passion, deinen Beruf, deine Berufung und deine Mission schonmal herausgearbeitet. Bring nun diese vier Bereiche auf einen Nenner und du das hast das wofür du deine Lebenszeit geben solltest, dein Ikigai.

Mein Ikigai

Hier ist zum Beispiel mein Ikigai, ja ich bin diesen Weg gegangen. Er bietet sich an, wenn man zu viele Bereiche abdeckt und im Begriff ist sich zu verlieren. Wenn du meine vorherigen Beiträge gelesen hast, dann kennst du mich schon etwas besser. Wenn nicht, dann lass dich nicht aufhalten und fang von vorne an.
So, nun zu meinen vier Elementen.

Was ich liebe

  • Technik
  • Neues
  • Psychologie
  • Webseiten erstellen
  • anderen Menschen zu helfen
  • Nachdenken
  • Planen

Was ich gut kann

  • Mit Technik umgehen
  • Mich schnell in Dinge einarbeiten
  • Webseiten erstellen
  • Menschen unterstützen und beraten
  • Vorausplanen
  • Business
  • Meditieren um den Fokus zu behalten

Womit ich mein Geld verdienen möchte

  • mit dem Internet
  • mit der Arbeit mit Menschen
  • mit meinen Visionen
  • mit meinem Wissen

Was die Welt braucht

  • bessere Technologien
  • bessere Aufklärung
  • mehr Menschenrechte
  • Menschen die anderen helfen
  • mehr Zusammenhalt

Mein Ikigai

Das wofür ich jeden Tag gern aufstehe, ist genau das was ich derzeit tue. Ich helfe anderen, wie zum Beispiel dir, mit meinem Wissen und mit meiner Medienagentur für Marketing und Branding helfe ich Unternehmen und Unternehmer sich zu positionieren. Dazu bin ich dabei eine Plattform zu erschaffen, die sich nur um ganzheitliche Medizin und Naturheilkunde dreht, doch dazu in einem anderen Beitrag mehr.

Fazit

Wenn du nicht genau weißt wie dein Weg aussehen soll dann versuche mal mit dem Ikigai Modell Licht ins Dunkel zu bringen. Ebenfalls helfen wird dir mein Workbook, welches ich jedem ans Herz lege.

Ich habe diese Workbook zusammen mit meiner Frau erstellt und es ist ein Buch, mit dem du arbeiten musst und was dich ein ganzes Jahr, egal wann du startest, begleitet. Ich bin froh, dass ich bereits mehreren hundert Menschen mit dem Workbook helfen konnte. Give it a try !