Anders denken ist cool

Zuletzt aktualisiert:

Wie du mittlerweile weißt, wenn du meinen Blog verfolgst, empfinde ich Mainstream als langweilig und lediglich als Durchschnitt. Das ich mir damit nicht nur Freunde mache ist mir egal, denn ich will mehr als nur den Durchschnitt. Ich will etwas Besonderes, was irgendwie abgefahren ist und was einem keiner glaubt, das ist cool.

Das passiert, wenn du nach dem Mainstreammuster denkst

Sobald dein Denken dem Durchschnitt, also den durchschnittlichen Erwartungen entspricht, erntest du nur Mainstream. Oma sagte immer, so wie du in den Wald reinrufst, kommst es zurück.
Du musst verstehen, das es ein Gesetz gibt, das Gesetz der Resonanz. Also du schickst etwas ins Universum und irgendwann kommt was Passendes zurück. In Kurzform, du bekommst das was du denkst. Das klingt hart, entspricht nun mal leider der Wahrheit. Damit ist nicht dein gesteuertes Denken gemeint, sondern dein unterbewusstes Denken.

Umgemünzt auf ein Unternehmen bekommt es das was es aussendet. Schon wieder leicht spooky, aber noch halbwegs realistisch erklärbar. In der buddhistischen, dschainistischen und hinduistischen Lehre wird es Karma genannt. Also jede Handlung, auch dein Denken, hat unweigerlich Folgen. Also benimm dich ab jetzt mal anständig.

Was bekommst du, wenn du anders denkst?

Die gute Nachricht ist, dass du keinen Mainstreammist (#cooleswortspiel) erwarten kannst. Das ist doch schonmal was, oder? Jedenfalls bekommst du etwas Außergewöhnliches zurück und das ist um Längen besser als der Durchschnitt.

Im unternehmerischen Sinn hast du einfach mehr Spaß an dem was du tust und das überträgt sich auf deine Zielgruppe. So sammeln sich deine Schäfchen, wobei ab und an auch ein schwarzes dabei ist, das nur mal schnuppern will. Und schon bin ich wieder bei dem Motto “Play the long game”. Denk langfristig und außerhalb vom Durchschnitt, dann wird dein Unternehmerleben einfach großartig und du bist happy.

Was passiert mit dir, wenn du anders denkst?

Um dir das genau zu beantworten müsste ich normal denken, was ich noch nie getan habe. Ich habe mir aber sagen lassen, dass ein Leben im Durchschnitt einfach “normal” ist. Doch wer möchte schon normal sein und nicht gefunden werden im Businessbereich? Hier heißt es, wie bei den Promis, vortreten, hier bin ich. Ein angenehmer Nebeneffekt wenn du anders denkst, du lernst verdammt schnell die Ellenbogen auszubreiten und dir deinen Weg zu bahnen. Ein “must have” in der Businesswelt. Funfact: “Diese Eigenschaft haben Unternehmer mit den Dummen dieser Gesellschaft gemein.”

Eine kurze Biographieerweiterung

Ich habe immer gedacht, dass ich es bin der anders denkt. Doch nun weiß ich, dass alle anderen einfach Mainstream sind und ich da gar nicht erst hin will.
Ein weiterer Lebensabschnitt von mir war eine kurze Versicherungskarriere, als ich irgendwie das Bedürfnis verspürte, es einfach mal zu versuchen. Die Schulungen waren extrem langweilig, das Produkt nicht sexy und die Einstellungen der Vorzeigevertreter zum Niederknien komisch. Egal, die Kunden mochten mich, die Kollegen ebenfalls und wie sollte es anders sein, sie begannen mich zu fragen wenn sie sich nicht sicher waren, denn ich kannte schnell die Bedingungen auswendig. Da war es wieder, mein Luxusproblem, dazu spiele ich lieber das lange Spiel und das stieß übel auf. Ich wechselte die Gesellschaft und dort war alles anders. Ich hatte kaum eine Chance zu arbeiten, bekam wieder neuen langweiligen Input und die Rückmeldung, das ich gut schlecht vergessen kann. Ja, eine meiner Schwächen ist das Merken von Kleinigkeiten und anderen Dingen. Schließlich ist im Kopf noch Platz genug für weitere Leben, also warum alles vergessen? Glaub es mir oder auch nicht, ich war so froh, als ich da wieder raus war. Das beste war, dass viele der Vertreter mindestens einen Zweit- oder gar einen Drittjob hatten. Manche hatten ein Nebengewerbe laufen und rate mal wen sie dahingehend gelöchert haben?

Fazit

Think out of the box und du bewegst dich nicht weiter im Mainstream-Einerlei. Dir begegnen dann Menschen, die ebenfalls nicht Durchschnitt sind und das coole an der Sache, die Kunden kommen zum größten Teil weiter aus der Mainstreamszene und lechzen danach, dass sie jemand da raus holt. Nur zur Tat kommt es dann nicht, denn das Promivideo ist dann schon wieder vorbei und die Hirnaktivität wieder bei Null. Ich habe soeben den größten Teil der Menschheit beschrieben, autsch. Ich finde euch dennoch nett, so bin ich halt.
Ich persönlich liebe aber Menschen mit Anspruch, die wissen was sie wollen, da kann ich sogar mit dem Mainstreammuff leben. Habe ich schon erwähnt, dass ich ganz spießig in einem Reihenhaus lebe? Uppsala … liegt übrigens in Schweden und ist eine Universitätsstadt.